Walter Ludin

Wandkalender mit 1000 Namenstagen

Titelbild

Der Missionskalender der Kapuziner für das Jahr 2019 ist dem Thema «am Frieden bauen» gewidmet. Mit dem Frieden ist es wie mit einem Baum. Jahre, ja Jahrhunderte braucht er zum Wachsen. Doch schnell ist er gefällt. Für uns Kapuziner ist es wichtig am Frieden zu bauen. Hier in der Schweiz wie auch in Ländern des Südens. Wir hoffen nun, dass die Bilder und Sprüche dieses Kalenders sie mit Frieden erfüllen und ihnen Kraft geben, daran zu bauen. Der Wandkalender dokumentiert rund 1000 Namenstage. Er wird von den Kapuzinern des ganzen deutschen Sprachraums verbreitet. Ausserdem gibt es eine französische und eine italienische Ausgabe.

Der Missionskalender ist zum Preis von CHF 8.– erhältlich bei: Missionsprokura der Kapuziner, Postfach 1017, 4061 Olten. Telefon: 062 212 77 70. E-Mail: abo@kapuziner.org. Internet: http://www.kapuziner.ch/missionskalender

«Lass mich eintreten für Gerechtigkeit und Solidarität»

Es ist sehr bekannt: Das Franz von Assisi zugeschriebene Gebet «Mach mich zu einem Werkzeug des Friedens». Der Franziskaner Markus Heinze, Direktor der Nichtregierungs-Organisation/NGO Franciscans International/FI bei der Uno in Genf hat kürzlich eine aktualisierte Fassung geschaffen. Im Missionskalender 2020 der Kapuziner ist sie dokumentiert:

Herr, mach mich zum Werkzeug deines Friedens,
lass mich Anwaltschaft übernehmen, für all jene, die entrechtet und diskriminiert werden.

Wo Menschen aufgrund ihrer Rasse diskriminiert werden,
lass mich eintreten für Geschwisterlichkeit;

Wo Menschen aufgrund ihrer Religion benachteiligt oder verfolgt werden,
          lass mich eintreten für Religionsfreiheit;

Wo Menschen aufgrund ihrer sexuellen Ausrichtung oder ihres Geschlechtes diskriminiert werden,
          lass mich eintreten für Gleichheit und die Anerkennung ihrer Würde;

Wo Menschen als Sklaven gehalten werden,
          lass mich eintreten für deren Freiheit;

Wo Menschen sich auf der Flucht und in der Fremde befinden,
          lass mich eintreten für deren Schutz und Sicherheit;

Wo Menschen ihres Landes und ihrer Heimat beraubt werden,
          lass mich eintreten für Wiedergutmachung;

Wo die Güter der Erde zur Bereicherung einiger weniger geraubt werden,
          lass mich eintreten für Gerechtigkeit und Solidarität;

Wo unsere Mutter Erde geschändet und zerstört wird,
          lass mich eintreten für den Respekt vor der Schöpfung;

Wo Völker und Nationen sich in Feindschaft gegenüberstehen,
          lass mich eintreten für Frieden und Versöhnung.

Denn Du bist es, der uns gegenübertritt in unseren Schwestern und Brüder. Du bist es, der uns als deine Geschöpfe eine unveräusserliche Würde verleiht. Darum bitten wir mit Jesus, deinen Sohn und unseren Bruder:

Dein Reich komme, dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden.

Bildquellen

  • 1_mk2020_CH-deutsch (Page 1): Walter Ludin
12. Oktober 2019 | 17:27
von Walter Ludin
Teilen Sie diesen Artikel!

weitere Artikel der Kategorie «Uncategorized»

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.