Vera Rüttimann

Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist

Im Flugzeug von Berlin-Tegel nach Zürich las ich im aktuellen STERN-Editorial folgende Passage: «Glauben und Vertrauen. Das sind kostbare Werte in unseren Tagen. Sie lassen sich nicht fassen in Zahlen und Ziffern. Ausrechnen mit Algorithmen. Wenn Dinge sich verblüffend fügen, wenn Unmögliches möglich wird: So etwas kann man auch Wunder nennen. Wer nicht an Wunder glaube, das sagte einst Ben Gurion, der erste Ministerpräsident Israels, sei kein Realist. In diesem Sinne: Bleiben Sie realistisch!»

Bildquellen

  • Licht im Dunkeln: Vera Rüttimann
Licht im Dunkeln © Vera Rüttimann, Berlin 2018
23. Dezember 2018 | 23:53
von Vera Rüttimann
Teilen Sie diesen Artikel!