Pater Martin Werlen

Silja Walter in 30 Tagen

Das kleine Büchlein mit Meditationen für 30 Tage war geplant zum Abschluss des Silja-Walter-Jahres. Am 4. April wäre es im Kloster Fahr vorgestellt worden. Es kam anders. Das Büchlein ist soeben erschienen – aktueller als gedacht. Es mag komisch scheinen, wenn der Autor sein Büchlein empfiehlt. Das ist möglich, weil ich hier tiefe und zugleich schlichte Gedanken von Silja Walter der Öffentlichkeit vorlege. Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass sie gut tun – gerade jetzt in dieser grossen Krisenzeit.

Im Vorwort schreibt Natasa Govekar (Leiterin der theologisch-pastoralen Direktion im Dikasterium für die Kommunikation im Heiligen Stuhl): «…hat Silja Walter eher die Poesie als die Philosophie gewählt, um von Gott zu sprechen, um die Erfahrung des Glaubens zu vermitteln.» Das ist die Sprache, die uns auch heute erreicht.

Mit Silja Walter machen wir uns in dieser schwierigen Zeit auf den Weg und – so hoffe ich – lassen uns von ihrer Begeisterung anstecken!

Martin Werlen, Silja Walter in 30 Tagen. Für Anfänger und Fortgeschrittene. Herder Verlag. Freiburg i.Br. 2020.

Silja Walter in 30 Tagen
3. April 2020 | 11:10
von Pater Martin Werlen
Teilen Sie diesen Artikel!