Das 50-Jahr-Konzilsjubiläum in der Schweiz

Die Schweizer Bischofskonferenz setzte für das 50-Jahr-Jubiläum des Zweiten Vatikanischen Konzils eine Kommission ein, welche im Wesentlichen Flyer erarbeitete und die Jubiläumsveranstaltung der Schweizer Bischofskonferenz vom 11. Oktober 2012 in Bern vorbereitete und durchführte.
In der Eucharistiefeier fand an diesem Jubiläumstag das Wort Konzil keinen Eingang in die Predigt. Am Nachmittag wurde im Rahmen einer Podiumsdiskussion unter der Moderation von Mariano Delgado durch Mgr. Dr. Peter Henrici SJ, Mgr. Amédée Grab, Mgr. DDr. Charles Morerod OP, Xenia Schmidlin, Don Italo Molinaro und Sr. Marie-Brigitte Seeholzer diese Lücke behoben, die Vorträge und das Gespräch waren höchst interessant. Die Anstösse der Schweizer Bischofskonferenz schliefen jedoch gegen Ende 2013 ein, denn die Homepage www.vaticanum2.ch wurde seither nicht mehr aktualisiert. Wenigstens benutzten die Schweizer Bischöfe ihren gemeinsamen Fastenhirtenbrief des Jahres 2014 dazu, das Konzil erneut ins Gedächtnis zu rufen.
Das Generalvikariat für die Kantone Zürich und Glarus veröffentlichte 2012 eine Arbeitshilfe in der Reihe «Exuperantius» mit dem Titel «Das Zweite Vatikanische Konzil. Nach 50 Jahren sich daran erinnern und es weiterführen» und dem Ziel, das Zweite Vatikanische Konzil auf der Ebene des Bistums und der Pfarreien erneut ins Bewusstsein zu rufen.
Das Konzil war auch Thema in den Dekanatsfortbildungskursen des Bistums Chur im Jahre 2013, auch in anderen Bistümern wurden Vorträge in Dekanaten und Pfarreien von zahlreichen Referentinnen und Referenten angeboten.
Ein besonderer Anstoss, sich mit dem Zweiten Vatikanischen Konzil zu beschäftigen, gaben die zwei Bischofssynoden in den Jahren 2014 und 2015. Die Themen dieser Synoden wurden erstmals in so breiter Form auch in der Schweiz rezipiert und durchdiskutiert, in enger Anlehnung an die Texte des Zweiten Vatikanischen Konzils. Die «Schweizerische Kirchenzeitung» hat neben einer speziellen Konzilsreihe auch zu diesen Bischofssynoden zahlreiche Texte veröffentlicht (vgl. www.kirchenzeitung.ch).
Das grösste Konzilsprojekt in der Schweiz war und ist der vorliegende Konzilsblog. Ab dem 6. Juli 2012 wurde täglich ein Kurztext aufgeschaltet mit dem Ziel, sich über die ganze Konzilsdauer von mehr als drei Jahren mit diesem Kirchenereignis erster Güte auseinanderzusetzen. Mit dem 31. Dezember 2015 findet dieses Grossprojekt seinen erfolgreichen Abschluss, die Texte werden über diesen Zeitpunkt hinaus unter www.konzilsblog.ch zugänglich sein.
(ufw)
 

Konzilsblogteam

Katholische Kirche Schweiz – Religion, Gesellschaft, Politik

https://www.blogs-kath.ch/das-50-jahr-konzilsjubilaeum-in-der-schweiz/