Charles Martig

Oscars, Moral und Gerechtigkeit

Im Umfeld der «MeToo-Debatte» und der Ausbeutung von Frauen im Produktionssystem der US-amerikanischen Filmindustrie wurde die 90. Oscar-Verleihung als Gradmesser für die Selbstreflexion der Oscar-Academy gelesen. Ein starkes Signal hat hier sicher der Oscar für die beste Hauptdarstellerin an Frances McDormand gegeben.

Für ihre Rolle als alleinerziehende Mutter Mildred Hayes, die in Missouri einen Feldzug gegen die örtliche Polizei durchführt, kann man die Schauspielerin Frances McDormand bewundern oder auch hassen.

Gerechtigkeit herstellen

Als Überlebende eines brutalen Vergewaltigungsmordes an ihrer Tochter erscheinen ihre teilweise haarsträubenden Methoden, auf eigene Faust Gerechtigkeit herzustellen, nachvollziehbar und gerechtfertigt. Aber es bleibt stets ein Zweifel an der Integrität der Figuren und ihren Motivationen bestehen; eine Qualität, die man von einem Film mit Oscar-Ehren nicht auf Anhieb erwarten würde.

«Three Billboards Outside Ebbing, Missouri» (USA 2017) ist ein durch und durch politisch unkorrekter Film. Die Hauptdarstellerin hat einen derart trockenen Humor, dass einem das Lachen im Hals steckenbleibt. Aussergewöhnlich ist dabei auch, dass die zutiefst verletzte Frau selbst einen Hang zur Gewaltanwendung hat. Das Motiv der Rache wird jedoch immer wieder gebrochen und durch unvorhersehbare Wendungen in der Filmerzählung unterlaufen. Die bösen Rassisten sind bis zuletzt eben nicht mehr was sie einmal schienen; die testosteronhaltigen Suprematisten verlieren ihre Eindimensionalität, die psychische und physische Gewalt wird in ein soziales Netzwerk einer Gesellschaft im Süden der USA eingebettet.

Moralisches Dilemma

Und so wird dieser Film viel mehr als nur eine Versuchung zur Selbstjustiz. Er gefährdet Vorurteile nachhaltig und ist deshalb im Kern zutiefst aufklärerisch. Mit einem offenen Schluss entlässt Regisseur Martin McDonagh die Zuschauenden in ein moralisches Dilemma, das sich wohl jede und jeder gerne entziehen möchte.

Mehr zum Thema «Oscars Nachlese» finden Sie in meinem Bericht auf feinschwarz.net: «Oscars können Vorurteile gefährden» (6.3.2018)

Filmstill aus «Three Billboards Outside Ebbing, Missouri». Die Mutter Mildred Hayes (Frances McDormand) und Polizeichef William Willoughby (Woody Harrelson) | © Twentieth Century Fox
6. März 2018 | 09:25
von Charles Martig
Teilen Sie diesen Artikel!