Thomas Kyburz-Boutellier

geschmeidig bissig

Glaubenskommunikation im Hochglanzdruck –
Sinnstiftermag 15

Immer wieder spannende Gedanken und Anregungen im sinnstiftermag!

Sinnstiftermag ist ein Zusammenschluss von Zeitanalytikern, Werbern, Designern und Fotografen, die von einer gemeinsamen Beobachtung ausgehen: dem enormen Sinnstiftungspotential der alten und neuen Medien. Medien transportieren sinnhafte Inhalte und sind in dieser medialen Funktion vor allem selbst sinnhaft. Sie können gar nicht anders. Damit sind sie religionsproduktiv. In Partnerschaft mit Akteuren aus Kommunikation und Kirche sucht sinnstiftermag nach den Analogien religiöser und medialer Kommunikation.
Chancen und Möglichkeiten religiöser Publizistik
Der religiöse Zeitschriftenmarkt ausserhalb der Grosskirchen ist «so vielfältig und dynamisch, wie nie zuvor», behauptet Professor Dr. Oliver Krüger, der den Lehrstuhl für Religionswissenschaften an der Universität Fribourg inne hat und 2011 an der Universität Heidelberg mit einer Arbeit über religionsbezogene Medienforschung habilitierte. Bemerkenswert sei, dass der Markt der Printprodukte trotz Internet nicht schrumpft, sondern «in den vergangenen Jahren sogar Neuzugänge verzeichnen kann.»
Wie haben sich christliche Printmagazine in den letzten Jahren verändert? Wie schwer ist es in Zeiten von E-Books, Newslettern und Blogs, sich als gedrucktes Magazin durchzusetzen? Und wie lange werden kirchliche Zeitschriften wohl noch überleben?
 
Weiter lesen …

21. Mai 2013 | 21:35
von Thomas Kyburz-Boutellier
Teilen Sie diesen Artikel!