Walter Ludin

Allerneueste Aphorismen

Gottesbilder sind Geschöpfe der Menschen,
Gott aber nicht.

Nicht alle, die viel verdienen,
dürfen stolz sein auf ihre Verdienste.

Glücklich ist, wer vergisst,
dass er unglücklich ist.

Erstes kommt es anders,
als man denkt. (W. Busch)
Das macht das Leben so bedenklich.

Je länger das eigene Leben dauert,
umso mehr ist man ein Überlebender.

Narrenfreiheit wollen alle,
doch Narren sein nur wenige.

Warum bist nur dann glücklich,
wenn du andere unglücklich machen kannst?

Wer in sich selbst gefangen ist,
dem bedeutet die Befreiung allergrösste Qualen.

24. Oktober 2020 | 13:56
von Walter Ludin
Teilen Sie diesen Artikel!