Jeannette Röthlisberger

Advent, Advent

Advent, Advent

wir hetzen

zu klotzen, nicht zu kleckern

vorbei an offnen Händen

Frierenden, Elenden

Obdachlosen

 

Advent, Advent

Macht und Geld

Strotzen und Klotzen

Gier und Geld, Rassismus –

Islamo- Homophobie

und Mauern aus Angst.

 

Advent, Advent

Wir Frauen fürchten

Gewalt, Sexismus, Übergriffe

Mord, Verätzung der Gesichter

Versklavung und Gewalt.

 

Advent, Advent

Es flüchten

Menschen aus der Not

aus Angst, Gewalt, Verfolgung

das Meer, es wird zum Grab.

 

Advent, Advent

Ein Strom von Menschen

 

Frauen, Kindern, Männern

unterwegs nach Nirgendwo –

frierend, einsam und

allein.

 

Advent, Advent

Es fallen

Bomben auf das Grauen.

Männer, Frauen, Kinder

fallen zwischen Fronten

sinnlosen Kriegens.

 

Advent, Advent

die Kinder

schauen auf uns Eltern

sie werden uns mal fragen

in Wochen oder Tagen –

was habt ihr getan?

 

Advent, Advent

Komm Heiland!

Reiss uns Deinen Himmel auf

aus Gnade und aus Liebe!

Zeig uns neue Wege

schenk uns neue Herzen

offen für

dein Heil.

Kerzenlichter | pixabay.com CC0
14. Dezember 2016 | 21:25
von Jeannette Röthlisberger
Teilen Sie diesen Artikel!

weitere Artikel der Kategorie «Uncategorized»